Club erstellen oder importieren

Schritt 1

Der erste Schritt besteht darin, die Art und Weise zu wählen, wie ein Club erstellt wird.

Neuanlage eines Clubs
Ein neuer, leerer Club wird erstellt.

Import aus MIControl
Hiermit wird ein Club erstellt, der mit den Daten des Vorgängerprogramms MIControl gefüllt wird. MIControl muss dazu nicht zwingend installiert sein, jedoch muss die Datenbank MIControl_be2000.mdb auf dem Computer vorhanden sein.

Import aus market maker bzw. vwd portfolio manager
Hiermit wird ein Club erstellt, der mit den Investment-Club-Daten von market maker bzw. vwd portfolio manager (bis zur Version 3.11) gefüllt wird. Market maker bzw. vwd portfolio manager müssen auf dem PC installiert sein.

Hinweis: Der Import aus market maker bzw. vwd portfolio manager muss als Administrator durchgeführt werden. Unter Windows Vista MUSS der DWB Club Manager mit Administratorrechten ausgeführt worden sein (siehe Windows Hilfe). Ist dies nicht der Fall, starten Sie den DWB Club Manager bitte erneut mit Administratorrechten.

Schritt 2

Vergeben Sie anschließend eine Clubnummer und geben Sie die Adresse des Clubs ein.

Clubnummer
Die Clubnummer kann nachträglich NICHT MEHR GEÄNDERT werden. Es wird automatisch eine gültige Nummer vorgeschlagen (z.B. 1 für den ersten Club). Sie wird primär für interne Zwecke verwendet und sollte zweistellig sein. Jedoch kann/wird sie in Berichten an die Stammnummer einer Person angehängt werden. Die Stammnummer ist eine personenbezogene eindeutige Nummer.

Clubname und sonstige Daten
Geben Sie den Namen und die Rechnungsdaten des Clubs ein. Sollten Sie bereits eine Vollversion erworben haben, wird bei Abschluss des Assistenten eine Rechnung für eine weitere Clublizenz des Club Managers erzeugt. Auf dieser Rechnung werden die eingegebenen Adressdaten angezeigt werden. Jedoch ist es auch nachträglich möglich die Rechnung erneut zu erzeugen.

Schritt 3

Ab hier spaltet sich der Assistent je nach der in Schritt 1 gewählten Option auf.